Lachgas

Lachgas

Schonend, Angenehm und Stressfrei

Haben Sie Angst, leiden Sie an extremen W√ľrgereiz, dann ist Lachgas eine echte Alternative bei der Behandlung. Erleben Sie die erprobte und schonende Behandlung ohne Angst und Stress.

Lachgas auch N2O wird bereits seit 1844 als Narkosemittel benutzt. Lachgas ist somit seit mehreren Jahrzehnten ein sicheres und erprobtes Sedierungsmittel insbesondere bei Angstpatienten. Es ist ein unsichtbares Gas, das geruchslos ist und leicht s√ľ√ülich schmeckt.

Lachgas ist ein sehr stabiles Molek√ľl, das der K√∂rper schnell aufnimmt, allerdings nicht verstoffwechselt, sprich vom K√∂rper verarbeitet, wird. Somit bleibt kein Lachgas nach der Behandlung im K√∂rper. Wir nutzen bei der Behandlung mit Lachgas hochmoderne Ger√§te f√ľr die Lachgassedierung, die eine exzellente Versorgung des Patienten garantieren.

Es wirkt dabei sehr beruhigend und schmerzreduzierend, es unterdr√ľckt den W√ľrgereiz und reduziert die Zeitwahrnehmung des Patienten. Die bekannten Risiken einer Vollnarkose bleiben dabei aus. Zudem bleiben Sie zu jederzeit bei Bewusstsein und sind ansprechbar. Wenige Minuten nach der Behandlung sind Sie wieder verkehrst√ľchtig.

Rundum hat Lachgas viele Vorteile zu bieten. Aufgrund der sanften und unkomplizierten Wirkungsweise von Lachgas kann fast jeder Patient, der eine besonders entspannte zahnärztliche Untersuchung oder Behandlung erleben möchte, sich mit Lachgas sedieren lassen.

Generell gibt es drei Gruppen von Patienten, f√ľr die diese Art der Sedierung besonders geeignet ist:

  • Angstpatienten
  • Kinder, die Angst vor dem Zahnarzt haben bzw. Schwierigkeiten w√§hrend einer Untersuchung oder Behandlung stillzusitzen und den Mund offenzuhalten
  • Menschen mit einem starken W√ľrgereiz